Messen
Anwendungswissen rund ums Thema Messtechnik

CO2-Messung (Raumluft)

Sowohl der CO2-als auch der CO-Gehalt in der Raumluft kann zu Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen bis hin zum Tod führen. Der CO2-Gehalt ist ein natürlicher Bestandteil der Luft. Es entsteht bei der vollkommenen Verbrennung von fossilen Brennstoffen und auch im Organismus von Lebewesen. Wenn sich Personen in einem geschlossenen Raum aufhalten, ändert sich die Luftzusammensetzung durch das Ausatmen erheblich, weil der CO2-Gehalt zu nimmt und die Raumluftqualität ab.

Durchführung der CO<sub>2</sub>-Messung (Raumluft) mit dem Wöhler CDL 210 CO<sub>2</sub>-Datenlogger

Durchführung der CO2-Messung (Raumluft)

Für die ideale Beurteilung und Überwachung des Raumklimas wird ein CO2-Messgerät bzw. CO2-Datenlogger benötigt. Während der CO2-Messung kann ein CO2-Datenlogger bzw. Klimamessgerät in einer Langzeitüberwachung auch die CO-, Temperatur- und Feuchtigkeitswerte aufzeichnen. Bei Überschreitung des CO2-Wertes meldet sich der Alarmwächter.

Nach der DIN 13779 wird die Raumluftqualität wie folgt eingestuft:

bis 880 ppm CO2-Gehalt800 – 1400 ppm CO2-Gehaltüber  1400 ppm CO2-Gehalt
gutmittel – mäßigniedrig

Der Arbeitsplatzgrenzwert (früher MAK-Wert) für CO2  liegt bei 0,5 Vol-% (5000 ppm).

Schulungsangebot

Zu diesem Thema bieten wir Ihnen auch ein Praxisseminar und kostenlose Webinare an. Weitere Informationen hierzu aber auch zu anderen interessanten Themen erhalten Sie auf der Wöhler Homepage. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Seminar

Webinar

Gratis Ratgeber

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Seite empfehlen

Wrong Website?

You are currently on the German website.